Basteln/Kreativ

Kesse Kresse-Raupe im Anmarsch!

Dieses süße Tier kannst du mit deinen Freunden gestalten. Es eignet sich auch ganz hervorragend als Geschenk. Wenn du die Raupe zu Ostern überreichen möchtest, musst du rund eine Woche vorher beginnen, damit die Kresse schon fertig gewachsen ist.

 

Du brauchst:

  • Eier
  • Wackelaugen
  • Chenilledraht
  • Pinsel
  • Acrylfarben
  • Heißklebepistole
  • Rohholzkugeln
  • Watte
  • Kressesamen

 

So geht’s:

Als Erstes schlägst du die Eier auf einer Seite auf, entfernst den oberen Teil und leerst den Inhalt in eine Schale. Wasche dann die Eierschalen vorsichtig aus. Danach bemale die Eier mit bunten Acrylfarben ganz nach deinen Wünschen. Die Holzkugeln werden ebenso bemalt. Klebe je vier bemalte Kugeln auf der geschlossenen Unterseite der Eier fest. Für das Gesicht malst du einen lustigen Mund und eine Nase auf und klebst zwei Wackelaugen darüber. Befülle die Eier mit Watte, ein bisschen Wasser und streue die Kressesamen hinein. Die Watte sollte immer ein bisschen feucht sein, damit die Kresse gut wachsen kann. Für die Fühler schneide einen Chenilledraht in ca. 10 cm Länge ab, biege ihn in der Mitte zusammen und befestige zwei Holzkugeln an den Enden. Klebe die Fühler auf der Rückseite des Kopfes fest. Nach ca. einer Woche kannst du deine eigene Kresse ernten.

Tipp: Mit den Eiern kannst du etwas Köstliches backen.

 

Kesse Kresse-Raupe
Dieses Bastelmaterial benötigst du für die Kesse Kresse-Raupe.
Kesse Kresse-Raupe
Schritt 1: Als Erstes schlägst du die Eier auf einer Seite auf, entfernst den oberen Teil und leerst den Inhalt in eine Schale. Danach bemale die Eier und Holzkugeln bunt.
 Kesse Kresse-Raupe
Schritt 2: Klebe je 4 Kugeln auf die Unterseite der Eier fest. Danach male einen lustigen Mund und Nase auf und klebe 2 Wackelaugen darüber. Befülle die Eier mit Watte, ein bisschen Wasser und streue die Kressesamen hinein.
Kesse Kresse-Raupe
Fertig ist deine Kesse Kresse-Raupe!