Basteln/Kreativ

Fische, die im Wind tanzen

Du denkst Fische können nicht fliegen? Wir beweisen dir das Gegenteil mit unseren originellen Fischen aus Papprollen. Mit ihrem bunten Schweif aus Seidenpapier sind sie ein wahrer Blickfang. Besonders entzückt wirst du jedoch sein, wenn die Fische auf deinem Balkon oder der Terrasse im Wind tanzen und das Schuppenkleid dabei in der Sonne funkelt.  

 

Was ihr benötigt:

Blumenseite bunt
Schmucksteine
Papprollen 
Garn, weiß
Wackelaugen
Schere
Kleber

 

Und so wird’s gemacht:

Schneide im ersten Schritt viele kleine Schuppen aus buntem Seidenpapier zu und klebe diese versetzt auf die Papprolle. Beginne dafür am Ende des Fisches und arbeite dich nach oben. Sind alle Schuppen aufgeklebt, steche vorsichtig zwei sich gegenüberliegende Löcher in das obere Ende der Papprolle und knüpfe eine Schlaufe aus Garn daran. 

Um den Kleber am oberen Rand der Rolle zu kaschieren, klebe Glitzersteine darüber und verziere den Fisch mit weiteren vereinzelnden Glitzerschuppen. Nun schneide schmale Streifen aus dem Seidenpapier aus, stelle den Fisch auf den Kopf und kleben die Streifen innen in die Rolle. 

Lasse die fertig gebastelten Fische, an einem Baum oder dem Balkongeländer hängend, mit ihrem schönen Schweif im Wind wehen. 

 

Fische aus Papprollen - Bastelzubehör
Dieses Bastelmaterial benötigst du für die fliegenden Fische.
Fische aus Papprollen - Schritt 1
Schritt 1: Klebe kleine Schuppen aus Seidenpapier auf die Rolle.
Fische aus Papprollen - Schritt 2
Schritt 2: Steche zwei Löcher ins obere Ende und befestige eine Schlaufe aus Garn.
Fische aus Papprollen - Schritt 3
Schritt 3: Klebe Glitzersteine um den oberen Rand und auf das Schuppenkleid. Schneide Streifen aus Seidenpapier und klebe diese ins untere Ende der Rolle.
Fische aus Papprollen - fertig
Lasse die fertig gebastelten Fische im Wind wehen!