Tambourine aus Stickrahmen
Basteln/Kreativ

Kunterbuntes Tambourine

In der Faschingszeit darf es ruhig einmal ein bisschen lauter werden. Mit diesem selbstgebastelten Tambourine kannst du ganz einfach deine Lieblingslieder auf der nächsten Faschingsparty musikalisch begleiten.

 

Was du dazu brauchst:

  • Bunte Satinbänder
  • Stickrahmen
  • Schellen mit Ösen
  • Nylonfaden
  • Bastelkleber
  • Bunter Stoff
  • Schere

 

Und so wird’s gemacht:

Nimm den inneren Holzring des Stickrahmens heraus. Knüpfe um diesen bunte Satinbänder und lege den Stoff darunter. Schneide diesen nun ca. 2 cm größer als den inneren Ring zu. Tipp: Falte den Stoff einmal in der Mitte, dann hast du auf beiden Seiten deines Tambourines ein schönes Muster. Lass dir bei diesem Schritt von einem Erwachsenen helfen.

Klebe die beiden Stoffkreise von unten nach oben über den Holzring. Achte darauf, dass der Stoff leicht gespannt wird und glatt bleibt. Lass dir auch hier von einem Erwachsenen helfen.

Nimm den äußeren Holzring zur Hand und umwickle diesen mit der Nylonschnur. Fädle dabei in regelmäßigen Abständen die Schellen auf.

Setze nun den äußeren Stickrahmen mit dem inneren Holzring wieder zusammen. Zum Schluss kannst du noch die angeknüpften Satinbändern auf die gewünschte Länge kürzen.

Dein Tambourine für die nächste Faschingsparty ist bereit.