Basteln/Kreativ

Fliegenpilz-Laterne

Mit dieser originellen Fliegenpilz-Laterne auf der Fensterbank werden Straßen und Wege hell erleuchtet. Dies erfreut sowohl große als auch kleine Spaziergänger. 

 

Was du dazu brauchst:

  • Bastelleim
  • Bastelkleber
  • Blumenseide
  • LED-Teelicht
  • Minipompons weiß
  • Seitenschneider
  • Schüssel
  • Tonpapier rot
  • Luftballon
  • Moos
  • Aluminiumdraht
  • Luftballon
  • Stecknadel
  • Pinsel
  • Schere
     

Und so wird’s gemacht:

Rühre zuerst den Bastelleim nach Anleitung an. Blase den Ballon halb auf und beginne damit in kleine Stücke gerissene Blumenseide mit Pinsel und Leim aufzutragen.

Lasse alles für 24 Stunden trocknen, stich dann den Ballon auf und trenne ihn von der Schale. Schneide den Rand des Laternenkörpers mit einer kleinen Schere sauber zu. 

Schneide einen Kreis von ca. 23 cm Durchmesser aus rotem Tonpapier aus. Aus diesem schneidest du mittig noch anschließend ein kleines Loch aus. Schneide nun den Ring ein, schiebe die Enden übereinander und verklebe sie so, dass ein flacher Kegel entsteht. 

Stich in beide Pilzteile jeweils 2 sich gegenüberliegende Löcher und fädle den Draht so durch, dass die Kappe oben aufliegt. Setze eine LED-Kerze in die Laterne.

Verziere deine Fliegenpilz-Laterne nun noch mit weißen Pompons als Punkte auf der Kappe, sowie etwas Moos am unteren Ende. 

Putzig! Der Fliegenpilz sieht aus, wie frisch im Wald gepflückt und leuchtet so schön!