Basteln/Kreativ

Ein Fisch schwimmt selten allein

Die buntesten Fische kann man im Meer sehen, aber auch in Seen leben verschiedene Fischarten. Wir zeigen dir, wie du ganz besonders tolle Fische für dein Zuhause bastelst!

 

Du brauchst: 

  • Wabenfächer
  • Bastelpapier bunt
  • Blumenseide bunt
  • Schere
  • Kleber
  • Buntstifte
  • Wackelaugen

 

Im ersten Schritt malst du die Gesichtsform und die Schwanzflosse deines Wabenfisches auf ein buntes Bastelpapier, schneidest es aus, bemalst es mit bunten Farben und klebst es auf den Wabenfächer auf. Klebe zwei Wackelaugen auf das Gesicht.

Das Aussehen des Gesichtes kannst du nach deinen eigenen Vorstellungen ganz unterschiedlich gestalten.

Wenn du möchtest, kannst du nun den Wabenfächer so zurechtschneiden, dass die Körper deiner Fische verschiedene Formen und Größen haben.

Lass dir dabei von deinen Elteren oder einen Freund helfen. 

Für die Flossen schneidest du als Nächstes viele Streifen aus dem Seidenpapier aus. Aus dem Bastelpapier schneidest du eine Rücken- und Bauchflosse aus und klebst die bunten Streifen daran fest.

Um so mehr Farben du hierfür verwendest, um so bunter wird dein Fisch. Klebe nun die Flossen an der Wabe fest. 

Die fertig gebastelten Fische kannst du zur Dekoration z. B. in deinem Zimmer oder bei schönem Wetter auch im Garten anbringen.

 

Viel Spaß beim Basteln!